Apfel-Streusel-Crumble mit Geheimzutat

Apfel-Streusel-Crumble mit Geheimzutat
Startseite » Apfel-Streusel-Crumble mit Geheimzutat

Mir ist eine Idee (Apfel-Streusel-Crumble mit Geheimzutat) zu dem aktuellen Thema von Zorras Blog-Event CLXXXIII – Crumble & Streusel gekommen und deshalb möchte ich da gerne dran teilnehmen. 😊 Neulich haben wir erst einen Zitronenstreuselkuchen gebacken und schon ist der nächste seiner Art am Start. 😊

Banner Blog-Event CLXXXIII - Crumble & Streusel (Einsendeschluss 15. März 2022)

Unterschied von Crumble und Streuselkuchen

Bei einem Crumble handelt es sich meist klassischerweise um Beeren oder Äpfel. Natürlich kann man auch andere Früchte nehmen, werden aber seltener verwendet. Und dann kommen da direkt Streusel drauf.

Bei einem Streuselkuchen müssen nicht zwangsläufig Früchte und Obst dabei sein. Er funktioniert auch ohne. Klassischerweise wird hier aber auch gerne Apfel her genommen. Und, der große Unterschied ist, dass der Streuselkuchen einen Boden hat. Meist aus Hefeteig.

Während also ein Crumble Obst mit Streuseln, aber kein richtiger Kuchen ist, ist es der Streuselkuchen, wie der Name es schon verrät, dagegen schon.

Äpfel

Ein klassischer Crumble ist meist mit Äpfeln oder mit Beeren. Darauf dann Streusel. Ich mag gebackene Äpfel super gerne in jeglicher Form. Also, egal ob geschnitten und irgendwo beigefügt, als Ganzes wie bei Bratäpfeln oder geraspelt.

Und, da ich gerade zufällig noch ein paar (geschenkte) Äpfel liegen hatte, lachte mich das an, daraus einen Streuselkuchen zu machen. So einfach und dann doch so lecker. 😊

Streusel

Ich habe das ein bisschen anders gemacht, als ein klassischer Crumble, da ich dem ganzen noch einen Teig unten drunter gepackt habe. Dadurch wurde es dann mehr ein Apfel-Streuselkuchen. 😉 Streusel herzustellen ist eigentlich ganz einfach, wenn auch ein wenig tricky. Man muss nämlich aufpassen, dass man nicht zu sehr und zu viel den Teig knetet, weil es sich sonst zu sehr verbindet und zu große Stücke dabei entstehen.

In den Streuseln sind neben Mehl auch ganze Haferflocken mit eingearbeitet. Das gibt noch einen besonderen Crunch in den Streuseln.

Geheimzutat

In meinem Apfelkuchen habe ich eine Geheimzutat mit eingebaut. Denn der Apfel-Streusel-Crumble hat einen leichten Schwips mit ein paar Umdrehungen. Dem Guten wurde anstelle von Wasser oder Milch Apfelbier hinzugefügt. Also, jegliche Flüssigkeit wurde damit ausgetauscht.

Dadurch bekommt das Ganze noch mehr einen Apfelgeschmack und bekommt eine besondere Note. Es kommt eher selten vor, dass in süßem Gebäck mit Bier gebacken wird, aber, in dem Fall passt es dank des speziellen Geschmacks sehr gut dazu. Und, ich mag Apfelbier super gern. 😉

Apfel-Streusel-Crumble mit Geheimzutat

yvonne
Ein Streuselkuchen mit Apfelgeschmack und ein paar Umdrehungen
Vorbereitungszeit 30 Min.
Zubereitungszeit 40 Min.
Gehzeit 1 Std. 30 Min.
Gericht Gebäck, Nachspeise, Süßigkeit
Land & Region Amerikanisch, Deutsch
Portionen 4 Stücke

Zutaten
  

Teig

  • 150 g Mehl
  • 65 ml Apfelbier
  • 10 g Hefe
  • 2 EL Margarine
  • 50 g Zucker
  • 1 Prise Salz

Apfel-Füllung

  • 1 Apfel
  • etwas Zimt
  • etwas Zucker

Streusel

  • 100 g Mehl
  • 50 g Haferflocken
  • 5 EL kaltes Apfelbier
  • 1 Prise Salz
  • 50 g Zucker
  • etwas Zimt

Anleitungen
 

  • Alle Zutaten für den Teig zusammenmischen und gut verkneten.
  • Teig 1 Stunde gehen lassen.
  • Während der Teig geht, den Apfel kleinschneiden.
  • Ausserdem, ausser dem Bier alle Zutaten für die Streusel sachte zusammen mischen.
  • Nach und nach das Bier zugeben. Nicht zu stark kneten. Es sollen Streusel dabei entstehen.
  • Wenn der Teig fertig gegangen ist, ihn in eine Form geben.
  • Apfelstücke drauf. Etwas Zimt und Zucker drauf.
  • Streusel auf den Äpfeln verteilen.
  • Alles noch mal ca. 30 Minuten gehen lassen.
  • In den Ofen geben und bei 180°C 30 – 40 Minuten backen.
  • Kuchen aus dem Ofen nehmen und etwas abkühlen lassen.
  • Mit einem Glas Apfelbier, oder Apfeltee, genießen.
  • Guten Appetit! 😊
Keyword apfel, backen, streusel

Dir gefällt mein Rezept? Dann teil es doch gerne mit deinen Freunden.

Du hast das Apfel-Streusel-Crumble mit Geheimzutat nachgemacht? Dann zeig es mir doch auf Instagram. Nutze dafür den Hashtag #yvonnekocht und verlinke mich unter @yvonne_kocht_


PIN MICH!




5 thoughts on “Apfel-Streusel-Crumble mit Geheimzutat”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.