Käsige Pizzabrötchen

Käsige Pizzabrötchen
Startseite » Käsige Pizzabrötchen

Käsige Pizzabrötchen klingen in meinen Ohren wie ein Hochgenuss, auf den ich lange verzichten musste.

Es sieht immer so lecker aus, wenn der Käse aus den Brötchen rausläuft. Wenn man sie öffnet und der leckere, flüssige Kern erscheint. *mjam* Da läuft mir direkt das Wasser im Mund zusammen.

Auf das Gebäck gekommen bin ich, als ich vegane käsige Pizzabrötchen bei einem großen Pizzalieferanten gesehen und dann auch gekauft habe. Sie waren wirklich lecker. Leider ist es mir zu teuer, immer welche zu bestellen. Und dann kam mir der Gedanke, warum nicht einfach selber machen.

Das spart nicht nur Geld, ich weiß was drinnen ist und wie sie hergestellt wurden, ich kann es auch in Bio machen. Also, alles etwas gesünder, als wenn ich es kaufe. Auch von den Zutaten generell her. Wenn ich ein Öl lieber mag, als das was der andere Hersteller nutzt, anderes Mehl und so weiter.

käsige pizzabrötchen

Ich habe ein Lieblingspizzateig, den ich immer mache und immer erfolgreich mit bin. Den habe ich als Basis genommen, um käsige Pizzabrötchen herstellen zu können.

In dem Fall habe ich nur Käse reingetan. Man kann sich natürlich überlegen, ob auch vegane Salami dadrinnen lecker schmeckt. Und, Tomaten, frisch oder stückig aus der Dose sind eine Idee. Auch Gewürze können lecker sein.

Gerne experimentiere ich noch ein wenig damit rum und wenn ich wieder ein gutes Ergebnis habe, teile ich es gerne mit euch.

Sie lassen sich super wegfrieren. Wenn welche über bleiben oder schon direkt ein paar beiseite packen und in den Tiefkühler packen. Dann kann der Bedarf direkt befriedigt werden und es werden keine Reste weggeworfen.

käsige pizzabrötchen

Käsige Pizzabrötchen

Gericht Beilage, Gebäck, Kleinigkeit
Portionen 36 Pizzabrötchen

Zutaten
  

  • 450 g Mehl
  • 1 TL Salz
  • 3/4 Paket frische Hefe
  • 200 ml Wasser
  • 5 EL Öl
  • 6 Scheiben Käse (Bedda und Simple V habe ich bisher getestet)

Anleitungen
 

  • Mehl und Salz in eine Schüssel geben.
  • Wasser hinzufügen und Öl hinzufügen.
  • Die Hefe reinbröseln.
  • Alles zu einem Teig verkneten. Den Teig für ca. eine Stunde gehen lassen.
  • In der Zwischenzeit den Käse in Stücke schneiden. Dafür alle Scheiben aufeinander legen. Einmal längs in der Mitte durchschneiden. Quer dann zweimal durchschneiden. Das insgesamt 6 Stücke pro Scheibe entstehen.
  • Wenn der Teig gegangen ist, ihn noch einmal kurz durchkneten. Aus dem Teig insgesamt 36 Stücke herstellen.
  • In jedes der Teigstücke ein Stück Käse legen. Und dann zu einer Kugel formen.
  • Nun gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder, ihr legt es einfach nur auf ein Backblech oder in eine Form aneinander legen.
  • Wenn alle fertig geformt sind, kommen sie für 200°C für 20 Minuten in den Backofen.
  • Fertig sind sie, wenn sie von außen gebräunt sind. Rausholen und dann etwas abkühlen lassen. Und dann geniessen.

Notizen

  • Der Simple V war etwas mehr geschmolzen als der Bedda, aber, beides war sehr lecker.

Dir gefällt mein Rezept? Dann teil es doch gerne mit deinen Freunden.

Du hast käsige Pizzabrötchen nachgemacht? Dann zeig sie mir doch auf Instagram. Nutze dafür den Hashtag #yvonnekocht und verlinke mich unter @yvonne_kocht_


PIN MICH!

käsige pizzabrötchen



1 thought on “Käsige Pizzabrötchen”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.