🎆 Frohes neues Jahr 🎆

🎆 Frohes neues Jahr 🎆

Ein neues Jahr hat angefangen. Da möchte ich euch erstmal ein frohes neues Jahr wünschen. 😊 Ich hoffe, ihr habt gut gefeiert und seid gut in das neue Jahr gekommen. 😊 Ich habe mit ein paar Freunden gefeiert und Spass gehabt.

Das alte Jahr – 2021

Das vergangene Jahr liegt hinter uns und war in einigen Punkten nicht ganz einfach für mich. Meine Psyche hat nicht so mitgespielt, wie ich wollte und hat vieles nicht möglich gemacht für mich. Daher war es auch länger ruhig hier. Aber, nun soll es wieder losgehen und der Blog wieder aktiviert werden. Genauso auch meine Social Media Kanäle. 😊

Foodfotografie

Foodfotografie im Jahr 2021 – Minipfannkuchen als Cerealien

Vergangenen Jahr habe ich mich eine Weile mit dem Thema Foodfotografie beschäftigt und einige Dinge ausprobiert. Natürlich gibt es immer Luft nach oben, aber für meine Anfänge war ich schon ganz zufrieden mit dem Thema und dem, was ich gemacht habe. Foodfotografie ist so viel anders als das, was ich sonst fotografiere.

In der Tierfotografie ist es so, dass Schnelligkeit gefragt ist. Immer schauen, dass der „perfekte Moment“ abgefangen und fotografiert wird. Das ist in der Foodfotografie so anders. Dort geht es viel mehr um das perfekte Bild zu inszenieren. Alles ist viel langsamer. Das Objekt läuft ja nicht weg. Zumindest nicht in Sekunden. Mir ist schon klar, das Eis verlaufen kann beziehungsweise schmelzen und dass es auch in der Foodfotografie Momente gibt, wo das Essen einfach nicht mehr gut aussieht. Aber, das ist etwas ganz anderes, als in der Tierfotografie. So musste ich das fotografieren noch einmal neu lernen. Auf eine andere Art und Weise. Und, da bin ich sehr dankbar drum.

Das neue Jahr – 2022

Für das neue Jahr habe ich mir einige Sachen vorgenommen. Aber vor allem, smarter und nicht anstrengender zu arbeiten. Das hat mir meine Psyche voriges Jahr deutlich gezeigt. Aber vor allem, Spass dabei haben. Was genau möchte ich denn (wieder mehr) machen?

Rezepte

Bananen-Haferflocken-Kekse aus dem Jahr 2021

Ich mag es ja super gerne Rezepte zu entwickeln. Vor allem zu schauen, aus dem was man gerade da hat, noch das Beste herauszuholen. Ich koche oft ohne Rezepte, um dann meine eigenen zu entwickeln. In den vergangenen Monaten habe ich wieder so viele Ideen entwickelt, welche ich gerne hier in den Blog schreiben möchte. Auch einfach für mich, um sie festgehalten zu haben und immer wieder rein gucken zu können. Es werden auch einige Klassiker dabei sein, welche ich auf meine Art und Weise mache. Alte Rezepte von mir auch noch mal neu interpretiert.

Foto- und Videografie

Auch hier habe ich sehr viele Ideen, was ich gerne umsetzen möchte. Zu der Foodfotografie habe ich ja oben schon was geschrieben. Dort möchte ich gerne weiter lernen und mein Wissen weiter ausbauen. Mehr ausprobieren, herstellen und machen.

In der Videografie gilt das selbe, wie in der Fotografie. Mehr lernen und ausprobieren gilt hier als Devise. Videos für TikTok und Reels, eventuell ein eigener YouTube Kanal. Livestreams in denen ich koche wären auch eine Idee. Da sind so viele Möglichkeiten, sie müssen nur genutzt und umgesetzt werden.

Blog

Käsige Pizzabrötchen aus dem Jahr 2021

Als Konsequenz aus dem lernen und ausprobieren und Rezepte entwickeln soll der Blog dann auch wieder weiter gefüllt werden. Wie ich bei den Rezepten schon schrieb, geht es mir auch darum, meine eigenen Ideen festzuhalten, dass ich sie wieder finde, wenn ich gerne ein Rezept ausprobieren möchte. Oder, auch mal jemandem schicken zu können, wenn ich danach gefragt werde. 😉

Gerne möchte ich auch mal schauen, ob ich Gastblogger hier auf dem Blog habe. So genau habe ich mir das noch nicht überlegt, aber, es wäre schon schön, auch andere Menschen zu Wort kommen zu lassen. Wenn du also gerne hier einen Beitrag veröffentlichen möchtest, dann bewerb dich doch einfach unverbindlich. 😉

Und, sonst so?

Ich habe viele Ideen für das neue Jahr, welche ich gerne umsetzen möchte. Einige habe ich euch ja schon genannt, einige behalte ich erstmal noch für mich. 😊

Es wird ein paar neue Rubriken, wie „getest“, „aufgegessen“ und „What I eat in a day“ geben. Ich finde das super Formate, welche ich selber gerne hin und wieder schaue und würde das gerne in meinem Blog ebenfalls machen.

Ursprünglich habe ich den Blog auch gegründet, damit ich mich wieder mehr mit dem Thema Essen, vor allem gesundem Essen, beschäftige und selber wieder mehr esse. Das Ziel möchte ich gerne wieder weiter verfolgen und als einer der Hauptpunkte für den Blog machen.

Du hast Ideen oder Anregungen für Rezepte oder den Blog? Dann schreib sie mir doch gerne in die Kommentare. 👇🏻

Dir gefällt mein Posting? Dann teil es doch gerne mit deinen Freunden.


PIN MICH!

Jahr
Top Nine aus dem Jahr 2021



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.